Herzlich willkommen in unserer Pfarrei!

Minis 2017

Aktuell in unserer Pfarrei:

Donnerstag, 25. Mai 2017, 10.00 Uhr, Pfarrkirche, Christi Himmelfahrt
Eucharistiefeier; anschliessend Flurprozession
musikalische Gestaltung: Kirchenchor

Donnerstag, 25. Mai 2017, 14.30 Uhr, Jonenthal, Jonen
Maiandacht mit Pfr. Amrein und dem Kirchenchor Zufikon

Pfingstsonntag, 04. Juni 2017, 10.00 Uhr,
Pfarrkirche Zufikon
Eucharistiefeier
musikalische Gestaltung: Kirchenchor;
anschliessend Apéro

Gebetsaktion für die Firmanden
In den Gottesdiensten der kommenden Wochen stehen hinten in der Kirche wieder zwei Körbchen. Auf den darin liegenden Zettelchen steht jeweils der Name eines Firmanden. Sie sind eingeladen, ein solches Zettelchen zu ziehen und mitzunehmen. Begleiten Sie den Jugendlichen mit Ihrem Gebet, damit seine Firmung ein prägendes Erlebnis wird. Auch freuen sie sich über einen netten Brief oder eine Karte von Ihnen. Geben Sie jedoch «Ihrem» Firmanden keine materiellen Geschenke. Das grösste Geschenk ist für sie, die Kraft des Heiligen Geistes zu spüren.
Ihr Franz Xaver Amrein, Pfarrer

Liebe Homepage-Besuchende

Sie sind daran, sich online über unsere Pfarrei St. Martin in Zufikon zu informieren. Sie tun gut daran! Sie interessieren sich damit für eine lebendige, vielfältige und attraktive Pfarrei. Sollten Sie selber einmal den Wunsch verspüren, ins Geschehen einzugreifen und aktiv diese Pfarreigemeinschaft mit zu gestalten, melden Sie sich ganz einfach bei der Pfarreileitung, im Pfarreisekretariat oder bei den Ansprechpersonen der konkreten Gruppierung, die Sie interessiert.

Sie werden ab und zu auch Informationen finden über unser Bistum Basel, das mit seinem jugendlichen und unkomplizierten Bischof Felix Gmür gut aufgestellt ist. Immer wieder werden Ihnen auch Einblicke in die Weltkirche gewährt. Auch da werden zurzeit – gerade mit Papst Franziskus – recht viele sympathische Signale ausgesandt.

Informieren Sie sich so häufig wie möglich und werden sie von Informierten zu Mitgestaltenden.

Ich ermutige Sie dazu und heisse Sie herzlich willkommen!
Ihr Franz Xaver Amrein, Pfarrer