Herzlich willkommen in der Pfarrei Zufikon!

Firmung 2016

Aktuell in unserer Pfarrei:

Samstag, 02. bis 09.07.2016, Besammlung um 08.45 Uhr, Hauptbahnhof Bremgarten, Jubla-Lager
Das Motto des diesjährigen Jubla-Lagers: Harry Potter

Sonntag, 03.07.2016, Pfarrkirche, Zufikon
Regional-Gottesdienst

Sonntag, 24.07.2016, Pfarrkirche, Zufikon
Regional-Gottesdienst

Sonntag, 14.08.2016, Pfarrkirche, Zufikon
Regional-Gottesdienst

Bitte überprüfen Sie die Gottesdienste immer auch noch im Pfarrblatt: Link zum Pfarrblatt.

Regionalgottesdienste in Bremgarten, Hermetschwil, Zufikon:

Sonntag, 03. Juli – 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Zufikon
Sonntag, 10. Juli – 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Hermetschwil
Sonntag, 17. Juli – 10.30 Uhr in der Stadtkirche Bremgarten
Sonntag, 24. Juli – 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Zufikon
Sonntag, 31. Juli – 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Hermetschwil

Sonntag, 07. August – 10.30 Uhr in der Stadtkirche Bremgarten
Sonntag, 14. August – 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Zufikon
Sonntag, 21. August – 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Hermetschwil
Sonntag, 28. August – 10.30 Uhr in der Stadtkirche Bremgarten

Liebe Homepage-Besuchende

Sie sind daran, sich online über unsere Pfarrei St. Martin in Zufikon zu informieren. Sie tun gut daran! Sie interessieren sich damit für eine lebendige, vielfältige und attraktive Pfarrei. Sollten Sie selber einmal den Wunsch verspüren, ins Geschehen einzugreifen und aktiv diese Pfarreigemeinschaft mit zu gestalten, melden Sie sich ganz einfach bei der Pfarreileitung, im Pfarreisekretariat oder bei den Ansprechpersonen der konkreten Gruppierung, die Sie interessiert.

Sie werden ab und zu auch Informationen finden über unser Bistum Basel, das mit seinem jugendlichen und unkomplizierten Bischof Felix Gmür gut aufgestellt ist. Immer wieder werden Ihnen auch Einblicke in die Weltkirche gewährt. Auch da werden zurzeit – gerade mit Papst Franziskus – recht viele sympathische Signale ausgesandt.

Informieren Sie sich so häufig wie möglich und werden sie von Informierten zu Mitgestaltenden.

Ich ermutige Sie dazu und heisse Sie herzlich willkommen

Ihr Franz Xaver Amrein, Pfarrer